Feuerwehrfachhandel Möller

Hinweise für Einsatzkräfte zum Schutz vor bzw. zum Umgang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

FBFHB-016 Stand: 03.12.2021

Dieses Fachbereich AKTUELL gibt Einsatzkräften der Feuerwehren und der nicht-medizinischen Einheiten der Hilfeleistungsorganisationen Hinweise zum Schutz vor bzw. Umgang mit dem Coronavirus. Die hier gegebenen Hinweise können grundsätzlich auch bei Werk- und Betriebsfeuerwehren angewendet werden. Bundes- oder landespezifische sowie organisationsinterne Regelungen zum gleichen Sachverhalt sind vorrangig zu beachten.

Inhaltsübersicht

1 Erreger und Symptomatik
2 Immunisierung
3 Betroffenheit bei Einsätzen und im Dienstbetrieb
4 Ausblick

>> Hinweise zum Schutz vor bzw. Umgang mit dem Coronavirus FBFHB-016 (PDF 552 KB) Stand 03.12.2021

Zu den allgemeinen Maßnahmen zählen insbesondere
  • Einen Abstand untereinander von mindestens 1,5 Metern halten
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz (medizinische Gesichtsmasken) oder FFP2-Maske
  • Keine engen Begrüßungszeremonien und kein Händeschütteln
  • Meiden von schlecht belüfteten, geschlossenen Räumen; Gruppen und Gedränge; Gesprächen
  • mit engem Kontakt
  • Häufiges Händewaschen6 mit Wasser und Seife
  • Regelmäßige und häufige Händedesinfektion im Dienstbetrieb mit einem als viruzid oder begrenzt
  • viruzid eingestuften Händedesinfektionsmittel
  • Hustenetikette wahren (Husten oder Niesen in die Ellenbeuge)
  • Einwegtaschentücher und -handtücher benutzen und richtig entsorgen
  • Bei eigenen Krankheitsanzeichen zuhause bleiben
  • Sicherung des Einsatz- und Dienstbetriebes durch Hygienemaßnahmen sowie Beschränkung von Kontakten auf das notwendige Maß, z. B. keine Besuchergruppen empfangen, Präsenz- Versammlungen auf Notwendigkeit prüfen bzw. vertagen
  • Einsatzkräfte mit Krankheitsanzeichen melden dies an die Einheitsführung (Vgl. § 6 (2) DGUV Vorschrift 49) und halten sich vom Dienstbetrieb fern

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.